Diese Seite wurde zuletzt am 07.11.2010 geändert
Aktuell Aktuelle Berichte Elternworkshops in Epfenbach
Nicht nur teilhaben, sondern Teil sein

Die Elternworkshops an der Merian-Schule Epfenbach

Am 28. Oktober 2010 informierte die Merian-Schule Epfenbach über ihre Integrationsklasse. Im Rahmen des Nachmittags unter der Überschrift "Inklusion in der Schule" habe ich zwei Elternworkshops geleitet. Deutlich wurde dort zunächst, dass es den Eltern nicht mehr reicht, dass ihre Kinder am gemeinsamen Unterricht "teilhaben" können (Integration), sondern dass sie Teil sein sollen (Inklusion). Wichtig ist dabei vor allem, dass sie "so sein können, wie sie sind", und nicht permanent unter einem Anpassungsdruck stehen. Eltern und Lehrer/Therapeuten/Integrationshelfer-Team wurden in engem Austausch und Kontakt miteinander gewünscht: Alle in der Schule Arbeitenden setzen auf Transparenz, erkennen das Expertenwissen der Eltern an, unterstützen es und nehmen Elternängste wahr und ernst.

Auch viele Fachleute haben an den Elternworkshops teilgenommen. Sie wünschten sich engagierte Eltern, sahen es aber auch als wichtige Aufgabe der Schule an, engagierte Elternarbeit zu machen. Sie waren mit den Eltern einig, dass die inklusiven Wege in der Schule und gute Beispiele noch viel bekannter gemacht werden müssen. Unterstützt werden müssten vor allem die Eltern, die mit den Formalitäten und dem Antragverfahren überfordert sind. Vermisst wurde eine Broschüre o.ä., in der das Schulamt über die (neuen) Möglichkeiten informiert.

(11/2010, Kirsten Ehrhardt)